Bodenbohrer zur Bodenprobeentnahme

Bodenbohrer zur Bodenprobeentnahme

Dieser Bohrer besteht aus einem keilförmigen, in U-Form gepressten, 1,20 m langen Federstahl. Der Oberteil besteht aus einem Stahlkern und ist mit einer Bohrung für den Drehdorn versehen. Der Bohrer wird mit einem Holzschlögel in den Boden geschlagen. Die Tiefe kann an einer Skala in 10 cm Abständen abgelesen werden. Mittels Drehdorn wird dann der Bohrer aus dem Boden gezogen, wobei sich im Inneren des Gerätes die Erde für eine Laboruntersuchung befindet.

 

Serienausstattung:

  • Bodenbohrer mit Dreh-Dorn
  • Arbeitsbreite 1m

Sonderausstattung:

  • Hebevorrichtung
  • Vorschlag-Schonhammer mit Nylon, weiß, 100mm - 7kg