Frontgeräte

Frontgerät mit Herkuleszinken

Das Frontgerät ist mit 70x12 Herkuleszinken auf zwei Balken ausgestattet. Der hohe Durchgang von 57 cm ermöglicht ein verstopfungsfreies Arbeiten. Mit einem Zinkenabstand von 23 cm und mit einer Gänsefußschar von 27 cm wird die komplette Bodenstruktur durchgeschnitten. Die Tiefenführung erfolgt über eine Walze wobei die Zinken über Bolzen - Parallelogramm zum Boden eingestellt werden. Die Arbeitstiefe liegt bei ca. 10 cm. Mittels Stützräder, die vor den Zinken angebracht sind, wird das Frontgerät nochmals stabilisiert und gibt dem Frontgerät eine bessere Arbeitseigenschaft. 

Grundausstattung:

  • 13 Stück 70 x 12 Herkuleszinken, 3 m, Durchgang 57 cm
  • Gänsefußschar 270 x 6
  • 23 cm Zinkenabstand
  • Tiefeneinstellungen über Bolzen (keine Spindeln)
  • 2 Zinkenbalken
  • Rahmen aus Qualitätsstahl
  • Oberlenker Kat 2 – 25 mm
  • Unterlenker Kat 2 - 82,5 - 28 mm 
  • Rohrstabwalze ∅ 43 cm aus ∅ 3,4 cm Rundrohr
  • Arbeitsbreite:  ab 2,5 - 3 m starr
    • ab 3 m bis 6 m Hydraulische Klappung
  • Transportsicherung – Sperrventil und Kette bei hydraulischer Klappung

Zusatzausstattung:

  • 45 x 12 Herkuleszinken (Großfederzinken)
  • Rahmenfüllung bei 2,5 - 3 m
  • Schmallscharen 300 x 50 x 7 mm
  • Stützräder 18 Zoll
  • Randbleche
  • Flachstabwalze ∅ 43 cm aus 40 x 8 Flachstahl 
  • Keilringwalze ∅ 57 cm mit Wellenscheibe ∅ 40 cm
  • Keilringwalze ∅ 57 cm mit Wellenscheibe ∅ 40 cm und Abstreifer
  • Keilringwalze ∅ 57 cm mit Abstreifer
  • Zinkenfelder zum Wenden
  • Heckanbau
  • Lichtanlage

Video:

Frontgerät mit Geminatorzinken

Das Frontgerät ist mit 32 x 12 Geminatorzinken auf drei Balken ausgestattet. Der Durchgang von 45 cm ermöglicht ein verstopfungsfreies Arbeiten. Mit einem Zinkenabstand von 11 cm und mit einer Schmallschar von 3,5 cm wird der Boden gelockert und das Wurzelwerk von der Erde gelöst. Die Tiefenführung erfolgt über eine Walze, die mittels Bolzen verstellt werden kann. Die Arbeitstiefe liegt bei ca. 10 cm. Mit dem 11 cm Zinkenabstand wird der Boden feinkrümelig gelockert und gibt für die anstehenden Arbeiten optimale Bodenverhältnisse.

Grundausstattung:

  • 32 x 12 Geminatorzinken, Durchgang 45 cm, 3 m
  • Schmallschar 220 x 35 x 6
  • 11 cm Zinkenabstand
  • Tiefeneinstellungen bis 3 m mit Bolzen, ab 3 m mit Spindeln
  • 3 Zinkenbalken
  • Rahmen aus Qualitätsstahl
  • Oberlenker Kat 2 – 25 mm
  • Unterlenker Kat 2 - 82,5 - 28 mm 
  • Rohrstabwalze ∅ 43 cm aus ∅ 3,4 cm Rundrohr
  • Arbeitsbreite: 2,5 - 3 m starr
    • ab 3 m bis 6 m hydraulische Klappung
  • Transportsicherung – Sperrventil und Kette bei hydraulischer Klappung

Zusatzausstattung:

  • Rahmenfüllung bei 2,5 - 3 m
  • Gänsefußscharen 13 cm
  • Randbleche
  • Flachstabwalze ∅ 43cm aus 40 x 8 Flachstahl 
  • Zinkenfelder zum wenden
  • Schleif vor Walze
  • Heckanbau
  • Lichtanlage

Frontgerät mit Walzen - klappbar

Das Frontgerät mit 2 Walzen wird als Einebnungs- und als Stabilisierungsgerät für den Schlepper eingesetzt. Mittels Schleif, die sich vor den Walzen befindet, werden die Unebenheiten beseitigt. Die zwei Walzen zerkleinern die großen Erdstücke und verdichten gleichzeitig den Boden. Es können Arbeitsgeschwindigkeiten von bis zu 15 km/h gefahren werden.

Grundausstattung:

  • 2 Reihen Walzen
  • Rohrstabwalze ∅ 43 cm aus ∅ 3,4 cm Rundrohr
  • Flachstabwalze ∅ 43 cm aus 40 x 8 Flachstahl
  • Rahmen aus Qualitätsstahl
  • Oberlenker Kat 2 – 25 mm
  • Unterlenker Kat 2 - 82,5 - 28 mm 
  • Arbeitsbreite: 2,5 - 3 m starr
    • Ab 3 m bis 6 m hydraulische Klappung
  • Transportsicherung: Sperrventil und Kette bei hydraulischer Klappung

Zusatzausstattung:

  • Schleif
  • Heckanbau
  • Lichtanlage

Frontgerät mit Schleppzinken

Das Frontgerät mit Schleppzinken ebnet den Boden und gibt den Schlepper eine ruhige Laufeigenschaft. Der 45 x 10 Schleppzinken besitzt einen 10 cm breiten Verschleißteil, der die Aufgabe hat das eine gewisse Menge von Erde vor dem Frontgerät mitgeschleift wird. Mittles Bolzenverstellung kann die Einstellung der Schleppzinken verstellt werden. Die Walze verdichtet den Boden, so dass die Geräte, die der Schlepper angehängt hat, einen geschlossenen Bodenhorizont haben.

Grundausstattung:

  • 18 Stück 45 x 10 Schleppzinken, 3 m
  • Verschleißschar 100 x 8
  • Neigungsverstellungen über Bolzen (keine Spindeln)
  • 1 Schleppzinkenbalken
  • Rahmen aus Qualitätsstahl
  • Oberlenker Kat 2 – 25 mm
  • Unterlenker Kat 2 - 82,5 - 28 mm 
  • Rohrstabwalze ∅ 43 cm aus ∅ 3,4 cm Rundrohr                
  • Arbeitsbreite: 2,5 - 3 m starr
    • Ab 3 m bis 6 m hydraulische Klappung
  • Transportsicherung: Sperrventil und Kette bei hydraulischer Klappung

Zusatzausstattung:

  • Rahmenfüllung bei 2,5 - 3 m
  • Flachstabwalze ∅ 43 cm aus 40 x 8 Flachstahl 
  • Keilringwalze ∅ 57 cm mit Wellenscheibe ∅ 40 cm
  • Keilringwalze ∅ 57 cm mit Wellenscheibe ∅ 40 cm und Abstreifer
  • Keilringwalze ∅ 57 cm mit Abstreifer
  • Heckanbau
  • Lichtanlage

Frontgerät mit Keilringwalze